Neuer Depotbankpartner für die SOLUFONDS

Die SOLUFONDS erweitert ihr Depotbanknetzwerk

Ab sofort steht den Private Labelling Kunden der SOLUFONDS für sämtliche Schweizer Fondsprojekte neu auch die Credit Suisse als Depotbank zur Verfügung. Nachdem kürzlich ein entsprechender Rahmen- sowie Depotbankvertrag unterzeichnet wurde, äussert sich der bei SOLUFONDS für die Fondsstrukturierung Verantwortliche, Thomas Zimmermann, erfreut über die neue Zusammenarbeit: «Wir freuen uns, mit der Credit Suisse einen vielseitigen und globalen Player unseren Kunden als mögliche Depotbank anbieten zu können. Mit der Credit Suisse können wir zukünftig nicht nur im traditionellen, sondern vor allem auch im alternativen Fondsbereich auf einen erfahrenen Depotbankpartner zählen.»

Neben der Credit Suisse stehen den Kunden der SOLUFONDS ebenfalls die Banque Cantonale Vaudoise (BCV), die Cornèr Banca und die UBS als Depotbanken für massgeschneiderte Private Label Funds zur Auswahl.

Weitergehende Informationen können der Medienmitteilung entnommen werden (siehe PDF-Download anbei).

Das könnte Sie vielleicht interessieren

Fondsleitungswechsel des "Procimmo Swiss Commercial Fund II" zu SOLUFONDS SA

29. August 2019

Wir freuen uns, per 1. Januar 2020 unter Vorbehalt der Genehmigung durch die FINMA den fünften Fonds für die Vermögensverwalterin Procimmo SA als Fondsleitung zu verwalten. Mit der Übertragung der Fo...

Ganzen Artikel lesen

SOLUFONDS verstärkt das Team in Zürich

01. März 2019

Nach der kürzlich erfolgten Einweihung eines Büros im Herzen von Zürich hat SOLUFONDS den Mitarbeiterstab mit der Anstellung von drei hochkarätigen Kaderleuten vervollständigt: Thomas Zimmermann...

Ganzen Artikel lesen

Ihr Partner für massgeschneiderte Private Labelling Lösungen

01. Januar 2017

Artikel anlässlich der Immo’ 17, dem jährlichen Immobilien Forum in Zürich.

Ganzen Artikel lesen